Winterraps

Ertragssprung bei den Liniensorten

Seit vielen Jahren vertritt die Mehrzahl der Rapszüchter die These, daß die Aussaat einer Liniensorte von Winterraps nicht lohnt, und hat sich in der Neuzüchtung auf Hybriden konzentriert.

Um ihre Landwirte mit preisgünstigem Saatgut bedienen zu können, haben die Rapszüchter der Saatzucht Strzelce - Polens führender Rapszüchter - an der Neuzüchtung guter Liniensorten intensiv gearbeitet. Dank der Anwendung moderner Zuchtmethoden konnten die Entwicklung beschleunigt, die Erträge gesteigert und die Qualitäten verbessert werden. Eine Sensation gab es in diesem Jahr: Mit der Sorte KEPLER wurde die erste TuYV resistente Liniensorte in die polnische Sortenliste eingetragen. Die Saatzucht Strzelce kann jetzt mit einer neuen Generation von Liniensorten aufwarten, die einen wahren Ertragssprung bringen:

Im Durchschnitt der amtlichen Sortenversuchen 2019 und 2020 in Polen brachte

die Sorte GEMINI einen Mehrertrag von 12 %

die Sorte KEPLER einen Mehrertrag von 15 %

im Vergleich zu den traditionellen Liniensorten.

Das ist ein großartiger Fortschritt in der Pflanzenzüchtung!

Siehe nachstehende Grafik:

a

Im schwierigen Anbaujahr 2021 haben sich die beiden Sorten GEMINI und KEPLER in den offiziellen Sortenversuchen in Polen hervorragend geschlagen: Trockenheitsbedingtem Stress zum Trotz betrug der durchschnittliche Ertrag an allen Standorten zu denen auch sehr ertragsschwache Lagen gehören, im Durchschnitt aller Liniensorten 39,9 dt/ha.

Die neue, TuYV-resistente Sorte KEPLER lag im Ertrag mit 45,5 dt/ha um 14 % über dem Durchschnitt. Quelle: www.coboru.pl

Hier die vergleichbaren Sorten im direkten Vergleich:

Verglichen mit den Ergebnissen der Landessortenversuche der LWK Niedersachsen, in denen ausschließlich ausgewählte Hybridsorten geprüft wurden, die im Jahr 2021 37 dt/ha auf den Sandböden, 42 dt/ha in den Höhenlagen und 46 dt/ha auf den Lehmböden und in der Marsch brachten, ist die Sorte KEPLER mit 45,5 dt/ha im Durchschnitt aller Standorte in Polen eine ebenbürtige Alternative - zu sensationell günstigen Saatgutpreisen!

Wohlgemerkt: GEMINI und KEPLER sind 00-Sorten - erucasäure- und glucosinolatfrei.

Der geerntete Raps ist vollwertig - das polnische Sortenamt weist den Glucosinolatgehalt aus: Beide Sorten zeichnen sich mit Abstand durch die niedrigsten - also günstigsten - Werte aus!

Um weitere Argumente, die von anderer Seite vorgebracht werden, zu entkräften:

Das Saatgut wird vom Züchter im eigenen Betrieb auf modernsten Anlagen aufbereitet und gebeizt. Alle Vorschriften werden eingehalten und Spitzenqualitäten geliefert!

Zu guter Letzt: Das Saatgut ist äußerst preisgünstig, weil der Züchter sehr kostensparend arbeitet!

Bitte lesen Sie jetzt weiter über die Sorten durch einen Klick auf

Winterraps GEMINI

Winterraps KEPLER TuYV resistent

und lassen Sie sich dann von dem Angebot überraschen:

Preise und Lieferbedingungen

Hier ein Blick in die Aufbereitung von Saatraps in Strzelce