Genpool Polen

Für die Landwirtschaft in Deutschland bietet der Genpool in Polen einige besondere Vorteile:

Winterhärte

Bedingt durch das kontinentale Klima beginnt der Winter in Polen früher und endet später als bei uns; zudem sind normalerweise niedrigere durchschnittliche Temperaturen die Regel, gefährliche Wechselfröste kommen häufiger und ausgeprägter als bei uns vor, und es fällt mehr Schnee, der auch länger liegenbleibt. Der Winter 2020/21 führt uns vor, wie trotz Klimaerwärmung auch bei uns Frost und Schnee die Pflanzen beanspruchen können.

Strzelce im Winter

Dürreresistenz

In Polen sind die Niederschläge spärlicher, Trockenperioden im Frühjahr und Frühsommer sind häufiger, heftiger und länger. Der Anteil an sandigen Böden und Trockenlagen ist höher. Das Ausgangsmaterial für die Pflanzenzüchtung eignet sich für die Züchtung von an die Klimaveränderungen angepaßte Sorten .

Polen: Bodenstrukturen (Quelle: www.Lernhelfer.de)

Polen: Bodenstrukturen (Quelle: www.lernhelfer.de)

Wie die Karte oben zeigt, verfügt Polen auch über bestes Ackerland in den Flußniederungen und über beste Loessböden im südlichen Osten an der Grenze zur Ukraine, wo Weizen und Zuckerrüben hohe und höchste Erträge bringen.

So finden wir in Polen eine Vielfalt von Genen in ursprünglichen Landsorten, die den Genpool Polen so interessant machen!

Aber das ist noch lange nicht alles: Pflanzenzüchtung und Saatgutproduktion haben in Polen eine lange Tradition und genießen aus gutem Grund überall einen erstklassigen Ruf für ihren gesunden und hochertragreichen Sorten sowie deren anerkannt hohen Qualitäten. Unter den neuen Sorten gibt es einige mit so guten Eigenschaften, daß sie Ihre volle Aufmerksam verdienen! Lassen Sie sich überraschen und

lesen Sie bitte weiter: COBORU