Winter-Körnerraps

Liniensorten beim Raps wurden bei uns seit Jahren in der Züchtung, in den Versuchen und auch vom Handel stark vernachlässigt oder - besser gesagt - totgeschwiegen.

Das ist absolut nicht gerechtfertigt - es gibt gute Gründe, die für die neuen Liniensorten aus Polen sprechen, und das ganz besonders neuerdings, seit wir erleben, daß die Klimaveränderungen, verbunden mit höchst unsicheren Wetterverläufen, auch den allerbesten Sorten unerwartet Grenzen setzen können. Erschwerend kommt für die Erzielung höchster Erträge hinzu, daß die Rahmenbedingungen - wie Vorschriften über Düngung und Pflanzenschutz - der Intensität in der Bestandesführung einschränken.

Mehr denn je kommt es nicht auf die höchsten Erträge an, sondern auf die Erzielung höchster Rentabilität und deren Absicherung. Da können die besonders günstigen Preise für das Saatgut der polnischen Liniensorten durchaus den Ausschlag bei der Sortenwahl geben!

Denn - und das kommt ergänzend hinzu - während die im deutschen Markt tätigen Züchter voll auf die teuren Hybriden setzten, hat die Saatzucht Strzelce sehr erfolgreich neue Liniensorten gezüchtet - und die sind so gut, daß sie auf vielen Standorten überzeugende Deckungsbeiträge bringen. Das berichten mir viele zufriedene Kunden.

>>> Die neuen Liniensorten GEMINI und KEPLER (TuYV-resistent!) sind höchst interessant und für viele Standorte eine gute bis sehr gute Empfehlung:

>>> Die Erträge von

>>> GEMINI sind um 10 %höher im Korn- und im Ölertrag
>>> KEPLER sind um 13 % höher im Kornertrag und 15 % im Ölertrag

als die der älteren Liniensorten und erreichen dank der Kombination aus

>>> sehr preisgünstige Aussaat + hohe und sehr hohe Erträge + hoher bis sehr hoher Ölgehalt

im Rahmen der allgemeinen Ertragserwartungen zufriedenstellende Deckungsbeiträge!

Siehe:
raps-ertragsvergleich.pdf [114 KB]

Noch ein Tip: Nutzen Sie die Möglichkeit und sparen Sie beim Einkauf Geld mittels der agebotenen
Sammelbestellungen

Gleich noch ein paar Fotos:

Winterraps KEPLER - TuYV-resistent

KEPLER ist ein Beweis, was fortschrittliche Linienzüchtung kann: Die TuYV-Resistenz gibt es jetzt auch in einer Liniensorte, die hohe Erträge sicher bringt, zudem sehr gut winterfest und sehr niedrig im Glucosinolatgehalt ist - einmalig in Europa!

GEMINI zeichnet sich durch noch größere Robustheit ud noch bessere Winterfestigkeit aus und ist deshalb für besonders schwierige Anbaulagen die beste Empfehlung!

Wann lohnt die Ausaat der neuen Liniensorten?

Seit vielen Jahren wird von vielen Beratern und Saatgutfirmen die These vertreten, daß sich bei Winterraps die Aussaat einer Liniensorte nicht lohnt - mit der Begründung, daß die modernen Hybridsorten höhere Erträge garantieren.

In der Regel bringen Hybridsorten in den Sortenversuchen höhere Erträge. Und doch: Die neuen Liniensorten aus Polen GEMINI und KEPLER bieten im praktischen Anbau Vorteile, auf vielen Standorten, besonders dort, wo die Hybridsorten nicht ihr volles Ertragsniveau ausschöpfen können, zum Beispiel

> auf ärmeren Böden
> in Trockenlagen
> in Höhenlagen
> in den roten Gebieten
> und auf allen Standorten, die unter stärkerem Schädlingsbefall leiden.

Es gibt auch Landwirte, die aus Gründen von Sparsamkeit und Risikominderung gutes, preiswertes Saatgut einsetzen möchten: Diesen kommen die sehr günstigen Preise für GEMINI und KEPLER besonders entgegen! Siehe

2024.bestellformular.saatraps.pdf [49 KB]

Vertrieb

Viele Handelsfirmen, die gemeint hatten, das Angebot der neuen Liniensorten ignorieren zu können, haben sich geirrt! Abgesehen von der Firma Silotech in 09244 Lichtenau, die nach nunmehr 4 Jahren mit guten Erfahrungen in der Praxis die beiden Sorten GEMINI und KEPLER empfiehlt, mußte ich in Zusammenarbeit mit dem Züchter einen Direktvertrieb aufbauen, der sich bestens bewährt hat:

> die Lieferungen erfolgen schnell und pünktlich
> zu günstigen bis sehr günstigen Preisen, und

> für Sammelbestellungen gelten die vorteilhaften Staffelpreise.

Links: GEMINI - Rechts: KEPLER
Links: GEMINI - Rechts: KEPLER

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 449.