Winter-Körnerraps

Liniensorten beim Raps werden bei uns seit Jahren schlecht-geredet. Das ist nicht gerechtfertigt - es gibt gute Gründe, die für die neuen Liniensorten aus Polen sprechen; denn während die im deutschen Markt tätigen Züchter voll auf die teuren Hybriden setzten, hat die Saatzucht Strzelce sehr erfolgreich neue Liniensorten gezüchtet - und die sind so gut, daß sie auf vielen Standorten gute bis sehr gute Deckungsbeiträge bringen. Das berichten mir viele zufriedene Kunden.

Die veränderten Rahmenbedingungen

> Begrenzung der Düngung
>> durch strikte Vorschriften, besonders in den roten Gebieten
>> durch die hohen Preise für Mineraldünger

> Ausbreitung der Schadinsekten
>> durch immer stärkeren Rapsanbau
>> durch Einschränkung der Beizmöglichkeiten

> der Klimawandel,
>> der auf vielen Standorten den gewichtigsten ertragsbegrenzen Faktor darstellt,
>> ja, vielfach zu Totalausfällen geführt hat

>> in Verbindung mit den höchst attraktiven Saatgutpreisen für die Strzelce-Sorten

machen den Anbau der neuen Liniensorten GEMINI und KEPLER (TuYV-resistent!) höchst interessant, denn

Die Korn- und auch die Ölerträge von GEMINI und KEPLER liegen 10 - 15 % höher als die der älteren Liniensorten und erreichen auf vielen Standorten die der älteren Hybridsorten! Siehe:
raps-ertragsvergleich.pdf [114 KB]

Noch ein Tip: Nutzen Sie die Möglichkeit der
Sammelbestellungen

Winterraps KEPLER - TuYV-resistent

KEPLER ist ein Beweis, was fortschrittliche Linienzüchtung kann: Die TuYV-Resistenz gibt es jetzt auch in einer Liniensorte, die hohe Erträge sicher bringt, zudem sehr gut winterfest und sehr niedrig im Glucosinolatgehalt ist - einmalig in Europa!

Zweifellos sind GEMINI und KEPLER mit Abstand die besten Liniensorten am Markt!

Um die Eigenschaften der beiden neuen Liniensorten kennenzulernen, klicken Sie bitte hier:
raps-sortenbeschreibungen.pdf [2.355 KB]

Wann lohnt die Ausaat der neuen Liniensorten?

Seit vielen Jahren wird von vielen Beratern und Saatgutfirmen die These vertreten, daß sich bei Winterraps die Aussaat einer Liniensorte nicht lohnt - mit der Begründung, daß die modernen Hybridsorten höhere Erträge garantieren.

In der Regel bringen Hybridsorten in den Sortenversuchen höhere Erträge bringen. Und doch: Die neuen Liniensorten aus Polen GEMINI und KEPLER bieten praktischen Anbau Vorteile, auf vielen Standorten, besonders dort, wo die Hybridsorten nicht ihr volles Ertragsniveau ausschöpfen können, zum Beispiel

> auf ärmeren Böden
> in Trockenlagen
> in Höhenlagen
> in den roten Gebieten
> und auf allen Standorten, die unter stärkerem Schädlingsbefall leiden.

Es gibt auch Landwirte, die aus Gründen von Sparsamkeit und Risikominderung gutes, preiswertes Saatgut einsetzen möchten: Diesen kommen die sehr günstigen Preise für GEMINI und KEPLER besonders entgegen! Siehe
raps-preisliste-2023.pdf [93 KB]

Vertrieb

Viele Handelsfirmen, die gemeint hatten, das Angebot der neuen Liniensorten ignorieren zu können, haben sich geirrt! Abgesehen von der Firma Silotech in 09236 Claußnitz, die nach nunmehr 3 Jahren mit guten Erfahrungen in der Praxis die beiden Sorten GEMINI und KEPLER empfiehlt, mußte ich in Zusammenarbeit mit dem Züchter einen Direktvertrieb aufbauen, der sich bestens bewährt hat:

> die Lieferungen erfolgen schnell und pünktlich
> zu sehr günstigen Preisen, und

> für Sammelbestellungen gelten die vorteilhaften Staffelpreise.

1134